Zurück
Kontakt | Impressum | Datenschutz

Agrarwissenschaften

Die Agrarwissenschaft befasst sich mit der wirtschaftlichen Nutzung des Bodens. Dabei geht es vor allem um die Erzeugung menschlicher und tierischer Nahrung. Ein wichtiger Aspekt ist zudem die Weiterverarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse zu verschiedenen Endprodukten. Durch den Einsatz von moderner Technologie hat sich die Landwirtschaft bis heute enorm weiterentwickelt. Die Agrarwissenschaft ist ein riesiger Forschungsbereich und besteht daher aus vielen Teilgebieten. Besonders wichtige Teilgebiete sind etwa der Obst- und Weinbau, die Agrartechnik, der Landbau und die Tropenlandwirtschaft. Die Tätigkeitsfelder von Agrarwissenschaftlern sind sehr vielfältig und hängen oft vom Schwerpunkt ab, den sie während ihres Studiums gewählt haben. Oft sind Absolventen dieser Studienrichtung in öffentlichen Bereichen tätig, etwa bei Bauernverbänden, Ämtern oder Ministerien. Zum Teil überwachen sie die Produktion von Nahrungsmitteln, manchmal sind sie auch für wirtschaftliche Angelegenheiten verantwortlich. Ein beliebter Tätigkeitsbereich ist außerdem die Forschung. Agrarwissenschaftler sind in diesem Bereich meist in privaten Forschungseinrichtungen oder an Universitäten tätig. Dabei geht es unter anderem um die Erforschung effektiverer und umweltschonender Produktionsmethoden sowie um die Entwicklung neuer Dünge- und Pflanzenschutzmittel.

zu den Studienplätzen

Studiengänge in den verschiedenen Bereichen der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Hier habt ihr die Möglichkeit, euch über die vielen verschiedenen Studiengänge zu informieren. Ihr findet eine kurze Erklärung zu den einzelnen Studienmöglichkeiten.