Zurück
Kontakt | Impressum | Datenschutz

Umweltmonitoring

Der Studiengang Umweltmonitoring ist ein praxisbezogener, naturwissenschaftlich orientierter Studiengang. Praxisbezogen, weil ihr während eures Studiums ein Praxissemester mit absolviert. Während des Studiums lernt ihr die Funktionsweise ökologischer Systeme im besiedelten und unbesiedelten Raum kennen, die Grundlagen des Umwelt- und Naturschutzrechts sowie von Planungsinstrumenten, nutzungsspezifische Anforderungen an Ökosysteme unterschiedlicher Nutzer und erlernt zudem praxisbezogene, naturwissenschaftliche Methoden zur Erfassung, Verwaltung und Dokumentation umweltbezogener Daten. Das sehr breit ausgerichtete Studium ermöglicht den Absolventen entsprechend vielfältige Arbeitsfelder. Neben gutachterlicher Tätigkeit könnt ihr, nach erfolgreichem Abschluss, im Bereich der Umweltanalyse, landwirtschaftlichen Beratung, Landschaftsplanung sowie in der angewandten Forschung eingesetzt werden. Zukünftige Arbeitgeber findet ihr beispielsweise in Unternehmen der Umweltanalyse, öffentliche Behörden oder Verwaltungen, Planungs- und Gutachterbüros, Betriebe in der Industrie, Landwirtschaft oder Forstwirtschaft, Verwaltungen von Großschutzgebieten, Forschungseinrichtungen, Umweltbildungseinrichtungen, Umweltorganisationen und Naturschutzverbände. Selbstverständlich stehen Absolventen des Studiengangs Umweltmonitoring auch zahlreiche weiterführende Masterstudiengänge zu Auswahl.

zu den Studienplätzen

Studiengänge in den verschiedenen Bereichen der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Hier habt ihr die Möglichkeit, euch über die vielen verschiedenen Studiengänge zu informieren. Ihr findet eine kurze Erklärung zu den einzelnen Studienmöglichkeiten.